Impressum

GEMÄß §6 TELEDIENSTGESETZ (TDG)

  1. Startseite
  2. »
  3. CPI
  4. »
  5. Impressum

Impressum

Verantwortlich für die Realisierung, Betreuung der Internet-Inhalte sowie die Administration der Domain cpi-print.de ist die:

CPI Gruppe Deutschland

Geschäftsführer: Olivier Maillard

CPI Ebner & Spiegel GmbH

DE 214 196 464

Eberhard-Finckh-Straße 61
89075 Ulm
Deutschland

Telefon: +49 (0) 731-2056-0
Telefax: +49 (0) 731-2056-207

Geschäftsführer:
Olivier Maillard

Kontaktieren...

CPI Clausen & Bosse GmbH

DE 814 155 176

Birkstraße 10
25917 Leck
Deutschland

Telefon: +49 (0) 4662-83-0
Telefax: +49 (0) 4662-83-129

Geschäftsführer:
Olivier Maillard

Kontaktieren...

CPI Moravia Books s.r.o.

CZ 639 977 03

Brněnská 1024
69123 Pohořelice
Czechia

Telefon: +42 (0) 51 9440–111
Telefax: +42 (0) 51 9440–107

Geschäftsführer:
Olivier Maillard

Kontaktieren...

CPI Druckdienstleistungen GmbH

DE 344 424 015

Ferdinand-Jühlke-Straße 7
99095 Erfurt
Deutschland

Telefon: keine Nummer
Telefax: keine Nummer

Geschäftsführer:
Olivier Maillard

Kontaktieren...

Erklärung zur Unternehmensführung § 289f Abs. 4 HGB i.V.m. §36 und §52 GmbHG:

Für den Frauenanteil in der Geschäftsführung der deutschen CPI Gruppe (CPI GmbH und CPI books GmbH) wurde innerhalb eines als Umsetzungsfrist definierten Zeitraums von 5 Jahren eine Zielgröße von 0 Prozent festgelegt, da die Geschäftsführung derzeit mit einem männlichen Mitglied besetzt ist und während der gesamten Umsetzungsfrist die Kontinuität in der Besetzung der Geschäftsführung gewahrt werden soll.

Die Geschäftsführung der CPI Gruppe hat beschlossen, dass innerhalb eines als Umsetzungsfrist definierten Zeitraum von 5 Jahren der Frauenanteil der ersten Führungsebene unterhalb der Geschäftsführung mindestens 20 Prozent betragen soll. Die erste Führungsebene unterhalb der Geschäftsführung umfasst die Leitung der Bereiche Verkauf, Finanzen, Personal, IT und digitale Dienstleistungen der CPI Gruppe. Zum 31. März 2022 gehörten 5 Personen der ersten Führungsebene an, wovon 20 Prozent dieser Positionen mit Frauen besetzt war. Priorität hat auch hier grundsätzlich die Kontinuität und fachliche Eignung der zur Führungsebene gehörenden Personen. Sollte sich aufgrund Personalwechsel die Notwendigkeit der Neubesetzung ergeben, soll unter der Voraussetzung vergleichbar qualifizierter Bewerber versucht werden, den Frauenanteil in der ersten Führungsebene mindestens konstant zu halten.