450.000 Bücher neutral gestellt!

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben. Für jede Anmeldung hat CPI versprochen, 1 Tonne CO2 auszugleichen. Wir können Ihnen heute mitteilen, dass wir
100 Tonnen CO2
durch unseren Partner „First Climate“ ausgeglichen haben. Laut einem Bericht des Weltklimarats, wird Wasserknappheit in naher Zukunft eines der akutesten Umweltprobleme Südostasiens sein. Daher wandeln wir die CO2-Menge um in ein Goldstandard zertifiziertes Nachhaltigkeitsprojekt zur Wasseraufbereitung in Kambodscha.

Die Weltgemeinschaft unter dem Dach der Vereinten Nationen hat sich zu 17 globalen Zielen für eine bessere Zukunft verpflichtet. CPI hat sich ebenfalls verpflichtet, dieses Leitbild zu verfolgen, so dass weltweit ein menschenwürdiges Leben ermöglicht wird und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft bewahrt werden. Dies umfasst ökonomische, ökologische und soziale Aspekte.

Aber wieviel CO2 verursacht die Produktion eines Buches? Hier kommt es ganz darauf an, welche Materialien, wie hoch die Auflage, die Ausstattung und der Umfang sind. Das wird bei jedem Buch individuell errechnet. Gerne helfen wir Ihnen weiter und erstellen Ihnen ein Angebot zur konkreten CO2 neutralen Herstellung Ihres Buches.

Unsere 100 Tonnen hätten bei einem komplexeren, dicken Buch ca. 50.000 Exemplare neutral gestellt und bei einem einfachen Taschenbuch sogar bis ca. 450.000 Bücher!

Wir werden weiter daran arbeiten und danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Ihre CPI Teams in
Leck, Ulm, Birkach und Pohorelice



Sie wollen keine weiteren News mehr verpassen?
Hier geht es zur Newsletter Anmeldung...


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, empfehlen Sie ihn weiter:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.